Amateurkunst

Die Amateurkunstvereinigungen bilden das Zentrum der lokalen Kulturaktivitäten in Ostbelgien. In allen Sparten und Stilrichtungen sind Vereine aktiv, die ein bemerkenswertes und oft sogar außergewöhnlich hohes künstlerisches Niveau erreichen. Insgesamt engagieren sich in  allen Ortschaften etwa 200 Musik-, Gesangs-, Theatervereine und Tanzgruppen.

Die Deutschsprachige Gemeinschaft fördert die Amateurkunst und organisiert alle vier Jahre Einstufungen in den Sparten Musik und Tanz. In der Sparte Theater finden die Einstufungen einmal im Jahr statt. Gemäß dem Einstufungsergebnis erhalten die Vereine einen jährlichen Zuschuss.

Theater

In der Sparte Theater finden die Einstufungen jährlich statt und werden gemeinsam mit dem Kulturdienst der Provinz Lüttich organisiert. Bis zum 15. September jedes Jahres können sich Theatervereine für die Einstufung bewerben.

Tanz

Die Einstufung in der Sparte Tanz fand erstmalig am 24. Oktober 2015 statt. Insgesamt nahmen neun Vereine an diesem Wettbewerb teil und konnten die Jury allesamt überzeugen.

Musik: Einstufungen in sechs verschiedenen Bereichen

  • Musikvereine (Harmonien, Fanfaren und Brassbands)
  • Instrumentalensembles (Volksmusik usw.)
  • Kammermusikensembles
  • Spielmannszüge und Drumbands
  • Chöre und Vokalensembles
  • Kinder- und Jugendchöre

Im Herbst 2014 fand die Einstufung der Musikvereine stattgefunden. Im Frühjahr 2015 stufte eine Jury Drumbands, Spielmannszüge,  Instrumentalensembles, Kammermusikensembles, Kinder- und Jugendchöre ein. Im Herbst 2015 schloss das Einstufungsjahr schließlich mit dem Wertungssingen der Chöre und Vokalensembles ab.

Wissenswerte Informationen sowie die Ergebnisse der Einstufungen finden Sie im Download.