Sucht und Drogen

Ein wichtiges Anliegen des Fachbereichs Gesundheit, Familie und Senioren des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft ist die Vorbeugung von Suchtverhalten. In Zusammenarbeit mit Einrichtungen wie der Arbeitsgemeinschaft für Suchtvorbeugung und Lebensbewältigung, dem Zentrum für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen (Kaleido-DG), den Schulen, ... werden Konzepte erarbeitet und Aktionen durchgeführt, die einem Suchtverhalten gegensteuern, und die Persönlichkeit vor allem der heranwachsenden Jugendlichen stärken.

Priorität haben derzeit die legalen Drogen Alkohol und Tabak, da eine Studie ergab, dass diesbezüglich in der DG besonderer Handlungsbedarf besteht. (Quelle: Risikoverhalten Jugendlicher: Ergebnisse der Befragung in der Euregio Maas-Rhein 2001-2002, lögd: Wissenschaftliche Reihe - Band 18).