Naturerlebnisregion Ostbelgien: Ein Land, das viele Sprachen spricht

Die DG ist eine Urlaubsregion. Im Winter ziehen die Skipisten und Langlaufloipen die Touristen an. Ganzjährig locken Wander- und Radwanderwege. Kaum eine andere Region Belgiens kann so viele Naturschutzgebiete aufweisen. Im Tourismus setzt die DG auf Qualität: Wer mehr erwartet, ist hier richtig.

Hohes Venn

Das Hohe Venn, Foto: W. Filz

Die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens (DG) ist eine Urlaubsregion - gemeinsam mit den Nachbargemeinden Waimes und Malmedy ist sie die "Naturerlebnisregion Ostbelgien". Ganzjährig locken attraktive Rad- und Wanderwege durch Wälder und Wiesen. Im Winter ziehen Skipisten und Langlaufloipen die Besucher an. Kaum eine andere Region Belgiens kann so viele Naturschutzgebiete aufweisen wie Ostbelgien. Das Gebiet der Deutschsprachigen Gemeinschaft liegt im Naturpark Hohes Venn-Eifel. Das Hohe Venn ist eines der letzten Hochmoore Europas - mit einer einzigartigen Flora und Fauna. Im Tourismus setzt die DG auf Qualität. "Lokomotive" des Rad-Tourismus in Ostbelgien ist die RAVeL-Radwanderroute "Vennbahn".

Ziele der Tourismuspolitik

Das strategische Ziel der Tourismuspolitik ist die Positionierung Ostbelgiens als „Genuss- und Wohlfühlregion“ – für Touristen, aber auch für die hiesige Bevölkerung. Das geht nicht ohne eine Steigerung der Qualität im Bereich Tourismus. Im Regionalen Entwicklungskonzept wurde daher ein entsprechendes Zukunftsprojekt aufgelegt.

Seit Januar 2014 gibt das Leitbild "Tourismusentwicklung Ostbelgien 2025" die markenrelevanten Themen, Produkte und Investitionen vor.

  • Sie sind haupt- oder nebenberuflich im Tourismus in der Deutschsprachigen Gemeinschaft (DG) tätig und möchten mehr darüber erfahren, wie die DG Qualität und Nachhaltigkeit im Tourismus fördert? Sie möchten sich im Bereich Gastronomie und Hotellerie aus- oder weiterbilden? Dann haben wir hier die Informationen für Sie.
  • Sie möchten mehr über die Urlaubsregion Ostbelgien wissen und Ihren Aufenthalt bei uns planen und buchen: Willkommen! Sie finden alle Informationen über den Link zu den Seiten der Tourismusagentur Ostbelgien.